Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums der Verdener Jazz- und Bluestage veranstalte der gleichnamige Verein am 1. März diesen Jahres in der Verdener Stadthalle das diesjährige Eröffnungskonzert mit drei britischen R&B-Allstars der Extraklasse: Allen voran die „Schlagzeuger-Legende“ Pete York (Spencer Davis Group, Hardin & York), „Stimmakrobat“ Chris Farlowe (Thunderbirds, Collosseum) und der Gitarrist Miller Anderson (Keef Hartley Band, Savoy Brown). Unterstüzt wurden die drei Spitzen-Musiker von dem Bassisten Michael „Bexi“ Becker (Lake, Hamburg Blues Band) und jeweils einem dynamischen Organisten sowie Saxophonisten.